Ansprechpartner

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Kurzbeschreibung

Ziel ist die mathematische Beschreibung von Märkten, die mit physikalischen Prozessen gekoppelt sind, um ökonomische Fragestellungen wie nach dem Verhalten der Marktteilnehmer oder nach optimaler Transportnetz-Auslastung beantworten zu können. Dabei stehen die Analyse von verallgemeinerten Nash-Gleichgewichtsproblemen unter Einbezug der physikalischen Prozesse sowie Zustands- und Steuerungsrestriktionen, deren effiziente numerische Behandlung sowie die Betrachtung risikoaverser Agenten unter Unsicherheiten verschiedener Eingabegrößen im Vordergrund.